Graffiti und Denkmalschutz: So klappt die Graffitientfernung bei denkmalgeschützten Objekten

Denkmalschutz Berlin

Graffiti an denkmalgeschützten Objekten sind gleich doppelt ärgerlich: Zum einen sind Denkmäler in der Regel von besonderem Wert, weshalb der Schaden schwerer wiegt – und zum anderen sind ihre Oberflächen häufig so beschaffen, dass die Graffitientfernung komplizierter ausfällt. Deshalb ist es wichtig, jetzt die Profis ans Werk zu lassen.

Die Wahl des richtigen Unternehmens für die Graffitientfernung an denkmalgeschützten Objekten ist von großer Bedeutung. Schließlich sollen die Schmierereien ohne Rückstände entfernt werden, während die Oberfläche des Objekts unbeschädigt bleibt.

Graffitientfernung bei denkmalgeschützten Objekten: Ein Fall für die Profis

Steht eine Fassade unter Denkmalschutz, erfolgt ihre Reinigung unter besonders hohen Auflagen. Die Substanz der Fassade darf während des Prozesses nicht beschädigt werden. Wird Graffiti aber nicht vollständig oder unzureichend entfernt, kommt es bei den Nacharbeiten zu großem Mehraufwand.

Unter Umständen ist eine zusätzliche Abstimmung mit dem zuständigen Denkmalschützer notwendig, um die passendste Verfahrensweise auszuwählen. Es gibt beispielsweise Fälle, bei denen in Kauf genommen wird, dass ein leichter Graffiti-Schatten verbleibt, da der Schutz des Untergrundes oberste Priorität hat.

Die Vereinigung der Landesdenkmalpfleger schreibt dazu: “Während die Graffitientfernung auf glatten Oberflächen relativ problemlos ist, treten die meisten Schwierigkeiten bei porösen, saugfähigen Untergründen auf. Aufgebrachte Farbmittel dringen hier über die Oberfläche ein und können sich bei Entfernungsversuchen seitlich bzw. in die Tiefe verteilen. 

Wir bei Graffiti FREI haben bereits viele Projekte gemeinsam mit dem Denkmalschutz erfolgreich umgesetzt. Wir kennen die spezifischen Anforderungen, haben passende Lösungsansätze und erarbeiten ggf. Die geeignete Vorgehensweise mit dem Denkmalschutz gemeinsam. 

Unsere Arbeitsqualität wird von der Gütegemeinschaft Anti-Graffiti e.V. überprüft und bescheinigt. Die erlangten Zertifikate (RAL-Gütezeichen) belegen unsere besondere Kompetenz und Zuverlässigkeit als Partner im Bereich Graffitientfernung und -prophylaxe. Daher vertrauen auch Denkmalschützer auf unser fachliches Know-how. 

Testflächen und sorgfältige Beurteilung möglicher Maßnahmen

Nicht nur bei denkmalgeschützten Objekten ist es wichtig, die gewünschte Methode zur Graffitientfernung zunächst auf einer Testfläche zu erproben und erst dann vollständig zum Einsatz zu bringen.

Kommt der Denkmalschutz ins Spiel, geht es allerdings nicht ohne zusätzliche individuelle Abstimmung: Die Vorgehensweise kann nicht ohne Zustimmung mit dem jeweiligen Denkmalschützer geschehen. Ein seriöser Dienstleister wird Sie bei dieser Kommunikation umfassend unterstützen. In der Regel sind nämlich Nachweise über die geplanten Verfahren und Mittel zu erbringen. Eine Aufgabe, die beim Anbieter für Graffitientfernung am besten aufgehoben ist.

Ohnehin gehört zum Service von Graffiti Frei bei denkmalgeschützten Objekten nicht nur die Demonstration der Graffitientfernung auf einer Testfläche, sondern auch eine umfassende Beratungsleistung im Vorfeld der eigentlichen Tätigkeit. 

Graffitiprophylaxe und Denkmalschutz

Eine Oberfläche von Graffiti zu befreien ist das eine. Viele Reinigungsfirmen würden von sich behaupten, diese Tätigkeit kompetent ausführen zu können – auch wenn wir die großen Herausforderungen im Falle von denkmalgeschützten Objekten hier bereits ausführlich erläutert haben.

Ein anderer, ebenfalls sehr wichtiger, Punkt ist allerdings die Versieglung der betroffenen Oberflächen, zum Zwecke der Graffitiprophylaxe. Mit einem Graffitischutz wird das Auftragen weiterer Graffiti erschwert und die Reinigung der Oberflächen zukünftig erleichtert.

Allerdings sind auch solche Präventivmaßnahmen nicht auf jedem Untergrund möglich und müssen ebenfalls mit dem Denkmalschutz abgestimmt werden

Hier möchten wir Ihnen besonders den Graffiti-Frei-Servicevertrag ans Herz legen:

Mit diesem Angebot können Sie das ganze Jahr auf unsere Graffitientfernung zurückgreifen und zahlen dafür nur einen einmaligen Pauschalpreis. Unter Einhaltung aller Denkmalschutz-Vorgaben  reinigen wir die Oberfläche und versehen diese, wenn möglich, mit einem Graffitischutz

Auch Oberflächen, die nicht für diese Art von Graffitiprophylaxe geeignet sind, lassen sich durch den Servicevertrag dauerhaft sauber halten. Ein Anruf genügt und wir entfernen das Graffiti innerhalb kürzester Zeit. Hier finden Sie alle weiteren Infos zu unserem Servicevertrag.

Graffitientfernung und Denkmalschutz: Schnelles Handeln erforderlich

Auch bei der Graffitientfernung unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes ist schnelles Handeln geboten. Dafür gibt es mehrere wichtige Gründe:  

  • Graffiti zieht Nachahmer an und kann so noch mehr Schmierereien zur Folge haben 
  • Umso länger Graffiti in eine Oberfläche einzieht, desto schwieriger ist es zu entfernen – insbesondere bei porösen und stark saugenden Oberflächen ist das problematisch 

Graffitientfernung im Falle von Denkmalschutz: Wer zahlt?

Grundsätzlich ist der Besitzer des denkmalgeschützten Objektes sowohl für die Graffitientfernung zuständig, als auch für deren Bezahlung. Zumindest, wenn der Verursacher nicht ermittelt werden kann. Wir haben dieser Thematik einen zusätzlichen Blogbeitrag gewidmet: Wer bezahlt die Graffitientfernung? 

Unter Umständen übernimmt allerdings auch die Versicherung die Kosten. Zudem kann die Graffitientfernung steuerlich absetzbar sein. 

Tipp: Der Graffiti FREI Servicevertrag senkt die Kosten der Graffitientfernung dauerhaft und reduziert den Arbeitsaufwand für Betroffene deutlich. Hier zahlen Sie einen einmaligen Betrag und profitieren von 365 Tagen Schutz vor Graffiti. Langwierige Diskussionen mit Polizei und Versicherung fallen weg.

Alle Infos zum Servicevertrag finden Sie hier.

Wenke Pommer

Das sagen unsere Kunden

An der Zusammenarbeit gefällt mir der kurze kompetente Kommunikationsweg mit den Mitarbeitenden des Unternehmens und die schnelle sach- und fachgerechte Bearbeitung. Bei schwierigen Fällen kann ich auch auf die Hilfe des Geschäftsführers zurückgreifen.

Wenke Pommer

Immobilienfachwirtin

Graffitientfernung bei denkmalgeschützten Objekten: Graffiti FREI ist die richtige Wahl

Denkmalgeschützte Gebäude und andere Objekte sorgen bei der Graffitientfernung für besondere Herausforderungen. Ihre Oberflächen bestehen häufig aus porösen und empfindlichen Materialien. 

Gleichzeitig ist bei der Graffitientfernung Eile geboten: Zieht die Farbe langfristig in die Oberflächen ein, ist sie schwer zu entfernen. Zudem findet ein erstes Graffiti höchstwahrscheinlich schnell Nachahmer. Besitzer denkmalgeschützter Objekte haben andere Verpflichtungen für deren Instandhaltung als bei anderen Immobilien.

Bei einigen denkmalgeschützten Objekten gibt es auch ein Interesse der breiten Öffentlichkeit, dass diese in einem optisch ansprechenden Zustand erhalten bleiben. Es gibt also genügend gute Gründe, einen schnellen und professionellen Experten mit der Entfernung der Graffiti zu beauftragen.  

Solche Aufträge sind für uns bei Graffiti FREI nichts Neues. Wir entfernen Graffiti schnell, sorgfältig und mit der gebotenen Vorsicht. Dabei setzen wir nur Verfahren ein, die speziell auf das jeweilige Objekt zugeschnitten sind und dessen Oberfläche nicht beschädigen.

Haben Sie weitere Fragen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht 

4 Antworten

    1. Hallo, Danke für deinen Kommentar. Wir haben eigene Experten zum Thema Denkmalschutz im Team, zum Beispiel Alexander Gaete (technischer Leiter bei Graffiti FREI).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert